Working Paper zu alternativen Entwicklungspfaden des Energiesystems veröffentlicht

CoverInwiefern die Energiewende tatsächlich zu einer Dezentralisierung des Energiesystems führt und damit auch eine Neuordnung energiewirtschaftlicher Strukturen zeitigt, das ist eine der spannenden Fragen der gegenwärtigen Energiepolitik. Von den gesetzgeberischen Antworten auf diese Frage wird auch abhängen, wie sich die Handlungsmöglichkeiten von Energiegenossenschaften zukünftig gestalten. In dem nun veröffentlichten Working Paper wird aufbauend auf drei Szenarien des Umweltbundesamtes untersucht, welche Akteure das jeweilige Szenario unterstützen und welche gesetzlichen Rahmenbedingungen sie dazu einfordern. Deutlich wird, dass die Vorstellungen einer erneuerbaren Energiezukunft weit auseinander liegen. Das Working Paper finden Sie hier.

Comments are closed.